Archiv der Kategorie: Warhammer 40.000

Eigentlich alles was mit Warhammer 40.000 zu tun hat.

Angriffe Zug 3

Iron Hands greifen von MS7 die Tyraniden MS2 an.
Die Space Wolves greifen von H10 (Raumhafen) die Orks auf V8 an.
Die Death Watch greift von MP3 die Tyraniden MP8 an.
Orks greifen von MS16 die Tyraniden MS14 an.
Die Dark Eldar greifen von MS3 die Space Wolves auf MP17 an.Dämonen greifen von MP5 die Tyraniden MP8 an.

Das war die Reihenfolge, wie sie bei mir eingingen. Da es eine überschneidung auf MP8 gibt. Wird das Spiel von Death Watch gegen Tyraniden zuerst ausgetragen, die Dämonen treten dann gegen den Gewinner an.

 


Nachtrag : Das Spiel Death Watch vs Tyraniden um MP3 und MP8 wurde bereits Gespielt und die Tyraniden haben 8 zu 6 knapp gewonnen. Somit treren die Dämonen gegen die Tyraniden an.

Kampgane Phase 1 Zug 2 – Planungsphase

Hier mal als Grafik wer wo angreift !

kampagnenkarte_zug2_planung

Daraus ergben sich folgende Spiele:

Dämonen vs. Dark Eldar (Nico greift Dom an)
Dark Eldar vs. Orks (Dom greift Tommy an)
Iron Hands vs. Dämonen (Torben greift Nico an)
Orks vs. Dämonen (Tommy greift Nico an)
Genestealer vs. Dark Eldar (Mirco greift Dom an)
Deathwatch vs. Genestealer (Pascal greift Mirco an)
Space Wolves vs. Genestealer (Rene greift Mirco an)

Ergebnisse könnt ihr im Forum eintragen.

Meine Herren, ich wünsche viel Erfolg!

M 269.016.M41 – Etiamnum Sektor

Die Tentakel des Kraken schließen sich

Planet Cyrene im Etiamnum Sektor

Dieser Planet wurde schon lange von den Mächten des Chaos gehalten, eine Horde des Black Legion hat sich diese Planeten als Ausgangsbasis für ihre Raubzüge auserkoren. Doch vor kurzen wurden sie in die Defensive gedrückt. Ein Tentakel der Schwarmflotte Kraken ist in dieses System eingefallen und es ist nur noch diese eine Festung, auf Cyrene, die sich dem Schwarm entgegenstellt. Die Flotte der Erzverräter wurde durch unzählige Schlachten gegen die Schwarmschiffe stark beschädigt und die meisten haben sich bereits in den Warp zurückgezogen. Im Orbis um Cyrene steht noch ein einziger Chaos Schlachtkreuzer, einst ein stolzes Schiff des Astartes, jetzt nur noch ein Schatten seines einztigen Glanzes.
Die Chaos Space Marines haben sich in den zerstörte Stadt zurück gezogen und dort ein letztes Bollwerk gegen den Schwarm errichtet, der Verräter Knight Decay bezog neben dem mächtigen Schädelherrscher des Khorne auf der rechten Flanke Stellung, unterstützt von vielen Chaos Marines der Black Legion. Auf der linken Flanke bezogen die Dämonen, welche durch den mächtigen Hexerzirkel beschworen wurden neben einen Messingscorpion des Khorne Stellung.
Der Schwarm stellte sich an beiden Flanken auf,  auf der Linken stampfte des mächtige Biotitan vorran, umgeben von Schwärmen aus Hormaganten, Termaganten und Tyranidenkriegern.
Auf der rechten Flanke formierten sich mächtige Carnifexe, der Schwarmherrscher samt Wachen und die Symbionten.
Der Tentakel des Kraken beginnt sich zu schließen.
Die Tyraniden beginnen an beiden Seiten vorzurücken, die Gantenschwärme schlängeln sich durch die Ruinen auf die Dämonen zu, der Biotitan lässt seine todbringenden Biokanonen auf die zur Unterstützung herbeigeeilten Khorneberserker und das Klauenmonstrum los. Die Khorneberserken haben dem nichts entgegen zu setzen und werden sie schnell im Nahkampf aufgerieben.

Auf der anderen Seite Stürmen die Carnifexe vor und lassen Marine um Marine im mächtigen Plasma zerschmelzen ehe sie sich weiter ihren Weg bahnen. Luftunterstützung trifft ein in Form von 2 Schwarmtyranten und einer Harpye. Die Chaostruppen fallen dem Konzentrierten Biobeschuss der Tyraniden zum Opfer um müssen hohe Verluste hinnehmen.

Die Antwort des Chaos lässt nicht lange auf sich warten, der Messingskorpion bereitet sich darauf vor, dem Biotitan Einhalt zu gebieten und der Schädelherrscher  und der Knight wollen die Carnifexe aufhalten. Die Dämonen Hunde Rücken gegen die Ganten vor und müssen in einem blutigen Handgemenge hohe Verluste hinnehmen. Jedoch fallen auch viele Ganten den Dämonen zum Opfer.
Der Biotitan walzt weiter vorwärts, reißt dabei einen Bunkerkomplex ein, schießt nochmal auf das Klauenmonstrum und das Schmiedemonster und entlädt seine tödliche Fracht auf das Spielfeld, 20 Symbionten. Die Symbionten rücken ins Zentrum und vereinen sich mit dem Trygon, der sich einen Tunnel in die Mitte gegraben hat. Der Biotian greift die den Scorpion und das Monstrum an und ein Kampf der Titanen beginnt, der sich bis zur Entscheidung der Schlacht hinziehen sollte. Die Zoantrophen entladen ihre Warpblitze auf den Knight Decay, können ihn aber nur verwunden. Selbst die Schwarmtyranden schaffen es nicht ihn mit ihren Neuralfressern auszuschalten. Die Carnifexe stürmen auf den Schädelherrscher zu und versagen, sie werden zu Matsch gehauen, schaffen es aber noch ihn zu schwer zu beschädigen. Es scheint als haben die Tyraniden, diesen mächtigen Kriegsmaschinen nichts entgegen zu setzen und sie walzen sich ihren Weg frei.
Die Dämonen drohen von der Massen an Ganten überrant zu werden, als sich plötzlich der Himmel auftut und 3 mächtige Orbitalschläge vom Chaoskreuzer auf das Schlachtfeld krachen. 2 Treffen ihre Ziele, viele Ganzen, 2 Häuser und ein paar Dämonen fallen dem Beschuss zum Opfer, der dritte Orbitalschlag trifft jedoch genau den Kriegsmeister dieser Festung und pulverisiert ihn. Nun liegt es an den Hexern die Horde zum Sieg zu führen. Das Blatt scheint sich zu wenden. Der Vormarsch der Gantenhorden scheint gestoppt. Der Biotitan im Nahkampf verwickelt, die Carnifexe fast aufgerieben und die Superschweren des Chaos sind auf dem Vormarsch.
Die Dämonen sammeln sich und gehen zum Angriff über, die Zerschmetterer zerreißen den gerade auf getauchten Morgon und wollen dann die Hormaganten überrennen, jedoch sind es zu viele dieser Kleinen Biester und von den 6 Zermschmetterern steht nur noch der Herold, der auch Bald dem Schwarm unterliegt. Während die Tyranidenkrieger die letzten Seuchenhüter zerschneiden bahnt sich eine entscheidung an im Kampf der Titanen, das Klauenmonstrum wurde zerstört und der Biotitan und der Skorpion sind Stark beschädigt.
Während die Symbionten in der Mitte von Venatoren unterstützt gegen eine Schar Chaosnurglebruten behaupten müssen und unterlegen sind ereignen sich 3 folgenschwere Explosionen und hinteralssen nur Vernichtung. Der Messingscorpion wird von dem Biotitan im Nahkampf zerrissen, es ereignet sich eine Explosion und der Fusionsreaktor, landet genau unter dem Rumpf des Titans und Sprengt beide in 1000 Stücke. Der Scorpion und der Biotitan existieren nicht mehr, nur noch ein großer Krater wo eben noch der Kampf der Titanen topte.
Der Schädelherrscher wird von dem letzen verbleibenden Carnifex angegriffen und geht in einer apokalyptischen Explosion  zu Boden, er reißt noch unzählige Tyraniden mit in den Tod. Nicht weit entfernt, wird der Knight von Zonantrophen und Schwarmwachen beschossen und erleidet auch hier eine Reaktorexplosion, welche viele Tyraniden mit in den Tod reißt.
Die Flanke der Dämonen reißt ein und es werden alle aufgerieben. Die Tervigon brüten immer mehr Ganten aus und bald sind die Lücken der Orbitalschläge wieder geschlossen.
Auf der anderen Seiten rückt der Carnifex auf den letzen Bunker zu und bringt diesen zur Explosion, die Symbioten und Absorber kümmern sich um die letzten versprengten Chaos Truppen.
Als sich der Tentakel fast geschlossen hat, stehen im Zentrum noch der Chaoshexer und die Nurglebruten. Ein Lichtblitz lässt den Hexer veschwinden und die Bruten werden von den kleinen Fressorganismen der Tyraniden auseinander genommen.
Der Kreuzer dreht ab. Auf der Brücke steht der Hexer und schwört Rache!

 

Gestärkt mit 10.000 alter Gensaat. Macht sich der Tentakel des Kraken auf den weg den in das nächste System. Den Marduk Sektor. Eine Imperiale Bergbaukolonie

2. Bier und Brezel Turnier

Hier hab ich mal ein paar Bild vom letzen Bier und Brezel Turnier in Bremen.  Das erste Spiel ging gegen eine Pre-Heresy Death Guard Armee, angeführt von niemand geringerem als Mortarion selber. Mortarion hat fast im Nahkampf fast alles auseinander genommen. Gerade mit seinem  7ner Profil und echt vielen Sonderregeln ist er echt ein Brocken. Das Spiel endete mit einer Vernichtung der IF.

 

Das zweite Spiel ging gegen die Erzverräter der Night Lords. Hier lief der Anfang echt gut, jedoch hab ich die  Chaosbruten total unterschätzt. Die waren echt fix an meinen Fahrzeugen dran und somit hab ich dieses Spiel auch recht schnell verloren.

 

Das letzte Spiel ging gegen Tyraniden. Hier hab ich leider zu weit vorne aufgestellt und die würfel war in der ersten Runde auch total gegen mich. Somit wurde ich sehr schnell in Nahkämpfe verwickelt. Lediglich der Contemptor hat ordentlichc gewütet. 2 Rotten Hormaganten vielem ihm zum Opfer, dann hat er noch den einen Schwarmtyranten aus dem Himmel geschossen und diesem am Ende im Nahkampf zerdrückt.

Im Grunde war es ein echt cooles Turnier, nette Leute, viel Spaß gehabt. Ich denke aber etwas Nahkampfkonter hätte meiner Armee echt gut getan.

 

Killteam

Wir haben uns letzt mal die Killteam Fanmade Regeln angeguckt mit eigenen Armeelisten, es liest sich alles ganz gut. Da war dann der Taktische Trupp schnell bestellt.. Hier mal ein paar Bilder vom ersten Marine des Imperial Fist Killteams. 😉 Ich warte noch auf die Imperiale Fist Schulterpanzer, diese befinden sich noch aufm Weg von der Insel hierher.

Schlachtfelder

Zur Zeit sind wir gerade dabei unser  Schlachtfeld mit Farbe zu versorgen. Es fehlt noch einiges aber hier schonmal ein paar Bilder der fertigen Ruinen 😉